08. Februar 2012

Kamel-Schokolade in Bayerwald-Holz

Verpackungsexperte kommt aus Regen

 

Die Holzmanufaktur Max Liebich aus Regen im Bayerischen Wald ist bundesdeutscher Marktführer in der Entwicklung und Produktion hochwertiger Holzverpackungen für Feinkostwaren. Vom Schiebedeckelkasten bis zur mit Seide ausgelegten Massivholz-Kassette in Edelfurnier-Intarsien, reichen die Möglichkeiten. Unternehmen rund um den Globus präsentieren ihre Produkte in exklusiven Holzverpackungen der Bayerwald-Manufaktur--ob arabische Kamelschokolade, schottischer Whisky, australischer Wein oder deutscher Lebkuchen.

Über 900 Produkte hat die Holzmanufaktur Max Liebich im Sortiment. Seit mehr als 60 Jahre verarbeitet das Traditionsunternehmen Hölzer aus dem Bayerischen Wald zu edlen Präsentverpackungen für Pralinen, Spirituosen, Wein und Feinkost aller Art. "Nur fünf Prozent unserer Holzverpackungen sind Standard-Produkte, der Rest wird individuell entwickelt", sagt Dr. Thomas Koy, Inhaber der Holzmanufaktur.

Quelle und Foto: obx.news

Superschlemmen Gutscheine kaufen

Geheimtipp für Steak-Liebhaber

Nebraska-Beef bei Metzgerei Gierstorfer

 

Ein Geheimtipp für Steak-Liebhaber! Metzgerei Giesrstorfer hat ab sofort Steakfleisch aus dem US-Rinderstaat Nebraska. Über den Ladentisch der Metzgerei können zarteste Rib-Eye- und Lendensteaks vom amerikanischen Angusrind gekauft werden.

[weiter]

Fernöstliche Genüsse vor Regensburgs Toren

Palasia hat in Obertraubling eröffnet

 

Wenn Li-Ji am Schwindgraben in Obertraubling, vor den Toren Regensburgs, vor sein Restaurant tritt, dann wird er stolz. Die Fassade seines Palasia macht schließlich mächtig Eindruck. Eine Palast-ähnliche Front mit geschwungenen Dächern und altchinesischen ornamenten brilliert vor dem Besucher.

[weiter]

Lachs aus Ostbayern für die Welt

Europas größter Räucherlachs-Vertrieb

 

In Ostbayerns klaren Bächen schwimmen Forellen oder krabbeln Flusskrebse—doch Lachse verirren sich nicht in die tausende Kilometer vom nächsten Meer entfernten Gewässer der Region. Dennoch sitzt am „grünen Dach Europas“ im niederbayerischen Deggendorf Europas größter Räucherlachs-Vertrieb: Die Laschinger Seafood GmbH verkauft jährlich rund 60.000 Tonnen der edlen Fische in die ganze Welt. Besonders zur Weihnachtszeit herrscht Hochbetrieb in Europas Lach-Hochburg.

[weiter]

Suche nach weltbesten Espresso

Regensburger Studenten wollen perfekte Kaffeemaschine

 

Welche Kaffeemaschine brüht den weltbesten Espresso? In dem bundeweit einzigartigen Projekt "Espresso meets Engineering" sucht ein Professor der Hochschule Regensburg mit seinen Maschinenbau-Studenten nach ntworten auf diese Frage. Im Labor testen die Nachwuchs-Techniker herkömmliche Kaffeeautomaten mit modernster Regel- und Messtechnik aus, immer auf der Suche nach den Parametern für die optimale Tasse Kaffee.

[weiter]
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Kamel-Schokolade in Bayerwald-Holz

Verpackungsexperte kommt aus Regen

 

Die Holzmanufaktur Max Liebich aus Regen im Bayerischen Wald ist bundesdeutscher Marktführer in der Entwicklung und Produktion hochwertiger Holzverpackungen für Feinkostwaren. Vom Schiebedeckelkasten bis zur mit Seide ausgelegten Massivholz-Kassette in Edelfurnier-Intarsien, reichen die Möglichkeiten. Unternehmen rund um den Globus präsentieren ihre Produkte in exklusiven Holzverpackungen der Bayerwald-Manufaktur--ob arabische Kamelschokolade, schottischer Whisky, australischer Wein oder deutscher Lebkuchen.

[weiter]

Neue Sterne in Ostbayern

Neuer Michelin-Stern für Gregor Hauer

 

Ostbayern wird immer mehr zum Land der Spitzenköche: Jetzt sind wieder drei neue Sterne am Gourmet-Himmel der Feinschmeckerregion aufgegangen: Thomas Kellermann auf Burg Wernberg in der Oberpfalz und Erich Schwingshackl im niederbayerischen Bernried haben sich ihren Restaurants schon den zweiten der begehrten Michelin-Sterne erkocht. Neu dabei: Gregor Hauer, der im oberpfälzischen Rötz in die Liga der Sterne-Köche aufgestiegen ist. Anton Schmaus aus Regensburg und Hubert Obendorfer aus Hofenstetten konnten ihre Sterne behalten. Damit verwöhnen in Ostbayern jetzt fünf Sterne-Köche ihre Gäste mit Speisen der Spitzenklasse.

[weiter]

Regensburger Ratskeller wieder geöffnet

Barbinger Brüder sind die neuen Wirte

 

Mit der Eröffnung des Regensburger Ratskellers lebt in der Stadt eine alte Tradition wieder auf. In den ehrwürdigen Ratsstuben ist nach einer Generalsanierung jetzt eine moderne Gastronomie möglich geworden. Viel Geld und Energie haben die Brauerei Bischofshof und die Stadt Regensburg, die Eigentümerin ist, aufgewendet, um dem Ratskeller wieder einen wichtigen Platz in Regemnsburgs Gasstronomie zu geben. Die verschiedenen Ratsstuben haben ihren alten Glanz zurück bekommen und Küche und sanitäre Anlagen sind jetzt top. Das Barbinger Brüderpaar Alexander und Gerhard Deutsch, erfahrene Wirte, haben ein klares Konzept--klassisch, traditionell.

[weiter]

Wein-Testerin aus der Oberpfalz

Gisela Pöhlers Meinung hat Gewicht

 

Es sind die guten und trainierten Geschmacksnerven, die Gisela Pöhler zu einer gefragten Wein-Expertin gemacht haben. Die Schwandorferin ist in verschiedenen Verkostungskommissionen in Deutschland tätig. Ihre Meinung hat aber auch in Österreich Gewicht. So ist bei der Bundesprämierung "Salon Österreichischer Wein" ihre Stimme gefragt.

[weiter]