22. Dezember 2011

Neue Sterne in Ostbayern

Neuer Michelin-Stern für Gregor Hauer

 

Ostbayern wird immer mehr zum Land der Spitzenköche: Jetzt sind wieder drei neue Sterne am Gourmet-Himmel der Feinschmeckerregion aufgegangen: Thomas Kellermann auf Burg Wernberg in der Oberpfalz und Erich Schwingshackl im niederbayerischen Bernried haben sich ihren Restaurants schon den zweiten der begehrten Michelin-Sterne erkocht.  Neu dabei: Gregor Hauer, der im oberpfälzischen Rötz in die Liga der Sterne-Köche aufgestiegen ist. Anton Schmaus aus Regensburg und Hubert Obendorfer aus Hofenstetten  konnten ihre Sterne behalten. Damit verwöhnen in Ostbayern jetzt fünf Sterne-Köche ihre Gäste mit Speisen der Spitzenklasse.

Der 28-jährige Gregor Hauer, Neuling unter den ostbayerischen Sterne-Köchen, hat bewegte Lehrjahre hinter sich bis er zurück ins elterliche Hotel Wutzschleife bei Rötz kam.  Zuerst lernte er bei Alfons Schuhbeck und ging dann in die Welt hinaus. Er kochte in zahlreichen Sterne-Restaurants in Italien, Frankreich, Belgien, Österreich und in der Schweiz. Über seinen ersten Stern freute er sich: "Der  Michelin-Stern war schon immer ein Traum von mir, das ist eine tolle Bestätigung."

Text und Foto: obx-news